Elbe I

Das Bauwerk, dass ich meine kommt unaufdringlich hanseatisch daher. Es passt sich der Umgebung an und es lässt sich so schön darauf flanieren. Es gibt davon über 100 km in Hamburg. Das größte, weil längste Bauwerk, sind für mich die Hamburger Deiche. Hier geht, fährt, sitzt man in erster Reihe. Es gibt die Luxusversion, wie der Elb-Boulevard, mit Blick auf die Landungsbrücken. Mein liebster Deich ist zurückhaltende Standardversion, die aber mit einem fantastischem Blick auf die Elbe glänzt. Hier kann man so schön die Seele baumeln lassen…

P.S.: Wann hast Du das letzte Mal ein paar Stühle eingepackt, zwei Bierchen und hast den Abend mit Blick auf das Wasser ausklingen lassen?


Bitte guckt auch einmal bei den weiteren Weeklyboys vorbei:

Holger Dankelmann:
https://dankelmann.photos/fotoprojekt-weeklyboys-der-lange-schatten/

ajax-loader