Next to Peter Lindbergh – Kunstpalast Düsseldorf

Was für ein tolles Gespräch über Peter Lindbergh zwischen den Fotografen:
– Dem „besten“ Freund von Peter Lindbergh: Jim Rakete
– Dem langjährigen ersten Assistent von Peter Lindbergh, Stefan Rappo

Letzte Woche, ein Jahr nach dem Tod von Peter Lindbergh, wurde das Gespräch von Christina von Below vom WDR moderiert.

Eine sehr kurzweilige und lehrreiche Stunde. Mein Dank geht an den Kunstpalast, dass sie das Gespräch aufgezeichnet haben und jetzt geteilt haben.

Meine Top 10 meiner Lieblingspodcasts:

Hier teile ich mit Euch meine zehn Lieblingspodcastfolgen. Dies ist eine Liste, kein Ranking. Aber jede der Folgen ist Mega hörenswert. Die Liste ist lebendig und verändert sich auch. Okay, gerade sind es noch nicht ganz zehn, aber ich sammle gerade noch…

  • OFF THE RECORD: Zwischen den Welten – Ein Roadtrip im Nahen Osten mit Fotografin Julia Born
    Die Fotografin und Architektin Julia Born spricht bei OFF THE RECORD über Ihrer Reise nach Israel, Jordanien und Palästina. Sie erzählt, warum sie dahin gereist ist und was sie bei dieser Reise erlebt hat. Dazu gibt es Musik von Claas, sehr kurzweilig zu hören der Podcast.
  • Hotel Matze – Katrin Bauerfeind – Wie schaffst du es, so positiv zu bleiben
    Ich muss sagen, dass ich mich nachdem Podcast in Katrin Bauerfeind verliebt habe, verliebt in Ihre Werte und wie sie darüber spricht. Nachdem ich den Podcast gehört habe, musste ich sie unbedingt live erleben, was ich dann gleich am nächsten Tag umgesetzt habe und sie auf der Bühne in Stade angeschaut habe.
    Hotel Matze kommt auch häufiger als Empfehlung auf dieser Top Ten Liste vor, weil es mein Lieblingspodcast ist.
  • Hotel Matze – Giovanni di Lorenzo – Wie unterscheidet man das Wichtige vom Unwichtigen?
    Giovanni di Lorenzo ist für mich einer der großen Persönlichkeiten und Vorbilder, die wir haben. Matze Hielscher führt ein sehr intensives Gespräch mit ihm und kitzelt vielleicht mehr aus ihm heraus, wie es ihm vielleicht lieb ist. Das macht aber genau diesen Podcast aus, diese Intensität. Für mich kann ich soviel daraus ziehen. Ein Satz den ich Mega finde von ihm in dem Interview: „Sei nie geizig, wenn es um Liebe geht“.
  • Rockstars Podcast mit Fotograf und Filmemacher Paul Ripke
    Man liebt ihn oder man hasst ihn – Paul Ripke – aber man kann nicht abstreiten, dass er sehr, sehr viel richtig macht. Und in diesem spricht er sehr offen über die Preisgestaltung seiner Produkte, er spricht über sein Bildband „One Night in Rio“, dem meistverkauften Bildband Deutschland. Es wurden 100.000 Stück von dem kleinen und 15.000 Stück von den großen verkauft. Er spricht, wie wichtig „Berater“ für ihn sind, dass man auch mal in Vorleistung gehen muss, ohne seine Risikobereitschaft hätte es „One Night in Rio“ gegeben. Allein für Seine Tipps ab Minute 29.00 lohnt sich der Podcast. So jetzt höre ich auf zu schwärmen.
  • Fotopodcast – Naturfotografie mit Willi Rolfes
    Ich liebe auch die Naturfotografie.  Willi Rolfes ist einer der besten Naturfotografen Deutschlands. Und in diesem wirklich tollen Interview erzählt er warum. Für mich ist die spannendste Stelle ab Minute 18, wo er davon erzählt, dass er durch Stephen Dalton zu Naturfotografie gekommen ist und wie gründlich und detailverliebt er an das Projekt Gebänderte Prachtlibelle im Flug zu fotografieren. Als erstes findet er die besten Kameraeinstellungen dafür heraus:
    Belichtungszeit 2.500stel, Tiefenschärfe 3mm, Blende 10, Iso 1600
    Dann hat er eine Tag hat er investiert um sich nur den besten Ort zu suchen, die nächsten vier Tage hat er dann vier bis sechs Stunden fotografiert. Herausgekommen sind 13 richtig gute Bilder. Dies zeigt mit welchem Herzblut und Professionalität er an die Naturfotografie herangeht. Davon kann man viel lernen, auch wenn man nicht die Naturfotografie betreibt.
  • Künstlergespräch Peter Lindbergh / Jim Rakete / Wim Wenders
    Wenn diese drei Fotografen auf einer Bühne zusammentreffen und sich über die Fotografie unterhalten, dann kann man nur lernen. Spannend finde ich die Stelle, wo darüber gesprochen wird wie Peter Lindbergh mit den Frauen, wie z.B. einer Nadja Auermann umgeht. Wim Wenders beschreibt es so schön: „… nicht berechnend … mit einer großen Unschuld, fast wie ein Kind … „.
  • ZEIT Kochtag 2016 – Tim Raue
    Tim Raue polarisiert. Ich mag ihn sehr. Er erzählt sehr offen und direkt, was er entdeckt hat, wie er sich beim Kochen entwickelt hat. Er erzählt, was es kostet ein Restaurant aufzumachen, z.B. investiert er zwischen 1,5 und 2 Mio. für sein Restaurant. Ich mag seine Offenheit. Er spricht über die Marge von 3 bis 4 Prozent, damit kann man nicht reich werden. Aber erzählt auch, dass er Zuckerjunkie war und warnt, dass Zucker die größte Droge sei.
  • Disselcast – Interview mit Nathen Gray
    Robin spricht in seinem Podcast mit Ruhrpottschnauze über die Fotografie. Besonders macht diese Podcastfolge das Interview mit dem Sänger Nathan Grey und Ihr Gespräch über Sozialmedia. Es beginnt ca. bei der 32igsten Minute. Sehr hörenswert!
  • OMR – Podcast mit Günther Jauch
    Es gibt nicht viele Podcast mit Günther Jauch. Vielleicht auch insgesamt nur zwei. Deshalb hat diese Podcast es auch in die Top Ten geschafft. Es ist ein sehr interessantes Gespräch mit Jemanden, der es geschafft hat und eine sehr abgeklärte Sicht auf die Dinge hat.
    Sehr, sehr kurzweilig! Danke für das tolle Gespräch!
  • Vogue Stories – Peter Lindbergh, wie führt man ein gutes Leben?
    Natürlich darf in diese Liste nicht das letzte Interview von Peter Lindbergh fehlen. Ein großartiger Mensch! Das konnte man besonders erkennen, wenn er Gesprochen hat. Es mag einfach die Menschen und das sieht man in seinen Bildern und hörte es in seinen Worten. Danke Vogue!

Peter Lindbergh – Untold Stories

Am 5.2.2020 öffnete die von Peter Lindbergh selbst kuratrierte Ausstellung „Untold Stories“ ihre Pforten. Noch bis zum 1.6. kann man sie im Kunstpalast Düsseldorf besuchen, dann zieht die Ausstellung nach Hamburg und andere Städte.

Einen schönen Blick hinter die Kulissen der Ausstellung und auf den Menschen und Fotografen Peter Lindbergh bietet der Talk von Felix Krämer, der Generaldirektor des Kunstpalastes in Düsseldorf.

Seine Rede wurde in drei YouTube-Videos aufgeteilt:

Das letzte Interview von Peter Lindbergh

Peter Lindbergh, wie führt man ein gutes Leben?

Vor ein paar Tagen führte Alexandra Bondi de Antoni von Vogue.de zu Peter Lindbergh um das letzte Interview für den Podcast Vogue Stories zu führen:

Spotify Podcast Vogue Stories

Apple Podcast Vogue Stories

Im Podcast spricht er über Gefühle, keine Angst mehr zu haben, um Schönheit, die Modewelt und Aktivismus, Weisheit im Alter und Bewunderung.

DANKE Peter Lindbergh und Vogue Stories für dieses Interview!

Videosammlung Peter Lindbergh

Er hatte viel zu erzählen und er hat die Welt der Fotografie verändert. Wir werden ihn wirklich vermissen.

Ich habe hier einmal meine Lieblingsvideos mit oder über Peter Lindbergh zusammengestellt:

  1. PETER LINDBERGH / JIM RAKETE / WIM WENDERS – Künstlergespräch von 2015

    Künstlergespräch im Museum Kunstpalast in Düsseldorf 

2. The Making of the Pirelli Kalender 2017

3. Masterclass Peter Lindbergh in Kunstdahl, Rotterdam

4. Kate Moss über Peter Lindbergh ( „Oh Peter Lindbergh, I love him“):

5. Naomi Campbell im Interview über Peter Lindbergh (He is a Gentleman)

6. Langes Interview mit Peter Lindbergh und SHOWstudio

7. Amber Valletta (sie erinnert sich noch sehr intensiv an Ihr Shooting mit Ihm):

8. Auf die tolle Doku „Deutschland – Deine Künstler“ mit Peter habe ich schon hier hingewiesen.

Peter Lindbergh – Women Stories

Seit dem 30.5.2019 läuft der Dokumentarfilm über einem der ganz großen Fototgrafen – Peter Lindbergh.

Jean Michel Vecciet hat schon andere Künstler, wie z.B.  Jean Michel Basquiat dokumentarisch auf Film festgehalten.

Der Film kommt mir ähnlich rastlos vor wie der Protagonist des Films selbst. Der Film zeigt warum Peter Lindbergh so erfolgreich ist, es ist der Umgang mit den Menschen, die ihn förmlich lieben, weil er sie nicht als Objekt sieht, sondern mit ihnen etwas großes Schaffen möchte.

In dem Film erfährt man viel über das Arbeitstier, dass einen Film nach dem anderen durch die Kamera jagt: „… nur noch einen Film…“ hört man ihn mehr als einmal sagen.

Ungewöhnlich empfand ich es, dass nur sein Umfeld zu Wort kommt. Personen aus dem engen Vertrautenkreis. Seine Schwester, Models und Partnerinnen. Er selbst kommt nicht zu Wort. Man beobachtet ihn „nur“ als Zuschauer bei seiner Arbeit. Allein dafür lohnte es sich für mich in den Film zu gehen.

Zwei meiner Lieblingszitate aus dem Film: „Das Werk jedes Künstlers ist autobiografisch“ , „Er wollte Bilder die Lebensnah und Spontan wirkten.“

Auf Deutschlandfunk habe ich dieses aktuelle Interview mit Ihm gefunden:

Peter Lindbergh im Corsogespräch mit Sigrid Fischer: Link

Peter Lindbergh bei Markus Lanz

Peter Lindbergh war zu Gast bei Markus Lanz. Ich muss sagen, dass ich persönlich das Format von Markus Lanz nicht so mag, aber natürlich schalte ich rein, wenn einer der größten Fotografen bei Ihm zu Gast ist.


Ab der 47igsten Minute geht’s los mit Peter Lindbergh.

Bei einer Stunde und neun Minuten kann man sehr schön sehen, wie er mit den Menschen vor der Kamera umgeht. Sensationell!

Was für ein toller Mensch und Fotograf!