Heute gibt es mal mein Bild der Woche der Weeklyboys ungewöhnlicherweise am Samstag, weil ich morgen nicht zum Fotografieren kommen werde…
Wo kann ich am besten hinfahren ohne die Tausenden von Touristen zu treffen und die Geschäfte und Restaurants haben ja jetzt auch auf.

Es gibt zu einem meiner Lieblingsorte – zum größten Parkfriedhof Europas – zum Friedhof Ohlsdorf. Kindheitserinnerungen werden wach, war ich doch sehr oft mit meiner Oma dort. Erst ging es mit der Gießkanne und der Handharke zur Grabpflege und dann zur Belohnung zum Entenfüttern…

Der Parkfriedhof ist wirklich ein toller Ort auch der Begegnung. Grabbesucher treffen auf Touristen, Jogger auf Eichhörchen, Rennradfahrer auf Fotografen. Es ist für mich aber auch ein Ort der Reflektion. Nutze jetzt die Zeit und verschiebe nichts auf Irgendwann. Und die Kriegsgräber vom Ersten und Zeiten Weltkrieg mahnen mehr als Ausdrücklich, dass es beim Krieg nur Verlierer gibt und meist sind es die jungen Menschen, so zeigten es jedenfalls die Altersangaben auf den Grabsteinen. Deshalb ist mein Bild der Woche auch kein seichtes Bild sondern ein Bild was mich sehr bewegt hat:


Hier sind die Beiträge der weiteren Weeklyboys:

Holger Dankelmann:
https://dankelmann.photos/fotoprojekt-weeklyboys-das-sprungbrett-in-die-natur/

Weitere Beiträge
ZDF – Mediathek: Karl Lagerfeld – Eine deutsche Legende
ajax-loader