Faszination Buchläden…

Immer wenn ich an einem liebevoll geführten Buchladen vorbeikomme, muss ich einfach rein gehen. Ich liebe Buchläden, sehr zum „Ärger“ meiner besseren Hälfte. Nein, sie akzeptiert meinen Splien.

Ich mag es mich durch die Bücher zu blättern und inspirieren zu lassen. Nicht selten gehe ich mit einer Handvoll Bücher wieder raus. Zu 99% Bildbände und Bücher über die Fotografie. Ich bin einfach ein Learnaholic und liebe es mir Bilder anzuschauen.

Und es gibt soviele interessante Buchhandlungen. Die Buchhandlung im portugiesischen Obidos, wo ich mit dem Verkäufer verquatscht habe und dann von ihm erfahrenhabe, dass er eigentlich Schriftsteller ist, damit aber nicht genug Geld verdient und was bietet sich da mehr an als in einer Buchhandlung zu arbeiten.

Heute war ich in der Buchhandlung Bücherbogen in Berlin, die einfach eine schöne Auswahl an Bildbänden, Biografie, Monografie und, und, und haben.

Meine Lieblingsfrage ist immer, welches Buch mir der Verkäufer, nein, eigentlich sind es Buchliebhaber, in den Geschäften in denen ich bislang war, empfehlen würde.

Meist kommt eine kurze Rückfrage über das Themengebiet und dann sehe ich das Leuchten in den Augen und ich habe nicht selten die Schwierigkeit dem „Buchliebhaber“ durch die Gänge zu folgen. So habe ich fast immer neue Dinge entdeckt und gehe wie ein Bücherhamster, mit mehreren Bücher Glück beseelt zu einem ruhigen Plätzchen um mir meine Schätze noch einmal anzuschauen.

Gerne setzte ich mich nachdem Bezahlvorgang in ein schönes Café und tauch ab in die Bücher. So kann ich die Zeit vergessen…

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.